Workshops

Workshops

Pferdeworkshop Teil 2

Körpersprachliches Führen & Fühlen


Hunde können einzelne Worte, nachdem wir ihnen den Inhalt über Training vermittelt haben verstehen. Manche Hunde verstehen sogar richtig viele davon.

Was wir unseren Hunden niemals beibringen müssen ist, was unsere Körpersprache zu bedeuten hat, denn diese verstehen sie vom ersten Tag an ohne Schwierigkeiten.

Aber es gibt eine Schwierigkeit! Denn WIR verstehen unsere eigene Körpersprache oft nicht. Natürlich setzen wir sie intuitiv ein, verstehen aber nicht, was wir senden und können es somit auch nicht bewußt einsetzen. Nicht selten für das zu Missverständnissen.
Über diese Missverständnisse "schrabbeln" wir oft drüber weg und gehen davon aus, dass der Hund uns nicht versteht.

Und hier kommen die Pferde von Michaela Gehl und Michaela selbst zum Einsatz. Denn über 600kg kann man nicht einfach so drüber wegschrabbeln. Steht man hier nicht richtig, läuft das Pferd auf einmal in eine ganz andere Richtung, strahlt man dann noch eine aufgeregte Energie aus, wird das Pferd schneller werden.

Dieser Workshop ist hauptsächlich für die Teams gedacht, die schon beim Teil 1 dabei waren. Er ist sozusagen die Erweiterung. Allerdings ist der Teil 1 keine Voraussetzung.

Diesmal erstreckt sich der Workshop über 2 Tage. Am Samstag werdet Ihr von 9.30 - ca. 14.30/15.00Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause) nur mit Ela`s Pferden arbeiten. Eure Hunde haben an diesem Tag frei. Und zwar wieder in Celle, bei den Celler Pferdefreunden.In diesem Workshop werdet Ihr KEINEN Strick in der Hand haben. Ihr werdet lernen, Eure Körpersprache so einzusetzen, dass Ihr die Pferde in eine gewünschte Richtung schicken könnt, Ihr Tempo beeinflussen könnt, sie zu Euch rankommen lassen könnt und vieles mehr. Ihr werdet eine unmittelbare Rückmeldung bekommen, was das Pferd an Euch abließt.

Am Sonntag treffen wir uns dann um 9.30Uhr in Hildesheim mit Euren Hunden auf meinem Hundeplatz in Hildesheim und dann arbeiten wir nur mit Euch und Euren Hunden. Auch mit Euren Hunden werden wir uns den "Kreis" in Form eines Longierkreises zu Nutze machen, da man hier wie in einem Konzentrat sehen kann, welche Themen Euch beschäftigen und man kann sie hier in der Regel sehr genau benennen. Am Longierkreis wird jeder einzeln arbeiten. Und nach dem Longierkreis werden wir unterschiedliche Übungen rein körpersprachlich mit dem Hund erarbeiten. Für Samstag ist es schwierig eine Zeit zu nennen. Aber plant ebenfalls bis mindestens 14.30/15.30Uhr ein.

ZAHLMÖGLICHKEITEN

Dieser Workshop ist nicht in Deinem Abo inkludiert, falls Du eines hast. Dieses beinhaltet Kurse, Gruppen und Themenstunden, jedoch keine Fortbildungen.

Du kannst diesen Workshop nicht mit virtuellem Guthaben bezahlen, da eine Fremddozentin dabei ist.

Du kannst per PayPal bei Bestellung oder per Rechnung bezahlen.

AKTIVE - PASSIVE TEILNAHME

Aktive Teilnehmer arbeiten sowohl an den Pferden, als auch mit ihren Hunden.

Passive Teilnehmer sind Zuschauer, können alle Fragen stellen, arbeiten aber weder an den Pferden, noch an den Hunden.

MINDESTALTER

Wer am Workshop teilnehmen möchte, muss MINDESTENS 16 Jahre alt sein. Kinder die jünger sind können weder teilnehmen, noch einfach so mitgebracht werden. Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel, müssen aber direkt mit uns abgesprochen werden. Unabhängig vom Alter, muss eine mitgebrachte Person entweder einen passiven Platz buchen oder wenn sie auch an Pferd und Hund arbeiten will einen aktiven Platz zum vollen Preis.

RÜCKTRITT

Dieser Bereich ist besonders wichtig, da er sich von unseren sonstigen AGB unterscheidet, auf Grund der Tatsache, dass eine Fremddozentin teilnimmt:
Kostenfrei zurück treten kannst Du bis 8 Wochen vor dem Workshop bei voller Kostenerstattung, egal aus welchem Grund.

Ab der 8. Woche bis zwei Wochen vor dem Workshop kannst Du von uns einen Gutschein über die Kosten bekommen, erhältst aber kein Geld zurück. Wir gewährleisten nicht, dass dieser Workshop nochmal stattfindet, Du kannst den Gutschein aber auch für andere Angebote der Hundeschule nutzen.

Ab eine Woche vor dem Workshop kannst Du, egal aus welchem Grund (mit Ausnahme Deines Todes, was wir nicht hoffen wollen), nicht mehr zurücktreten und bekommst die Kosten in keiner Form zurück erstattet.

WORKSHOP-ORT

Am Samstag kommen wir in der Nähe von Celle bei den Celler Pferdefreunden e.V. unter, die uns sehr freundlich aufnehmen und sogar in der Mittagspause für unser leibliches Wohl sorgen, Kuchen wird es auch geben. Sollte jemand von Euch vegan oder vegetarisch essen, müsst Ihr es uns bitte BEI EURER ANMELDUNG mitteilen oder Euch selbst versorgen. Die Versorgung über die Celler Pferdefreunde am Samstag ist im Preis inkludiert.
Wir sind in einem überdachten Longierzirkel untergebracht, also wetterunabhängig.

Am Sonntag sind wir auf meinem Hundeplatz in Hildesheim. Hier wird es kleinere Snacks geben und wir können am Ende des Workshops gemeinsam Essen gehen, wenn Ihr möchtet. Tragt das bitte im Nachrichtenfeld der Buchung mit ein (das ist dann nicht im Preis inkludiert, sondern einfach ein nettes Beisammensein und Wochenende ausklingen lassen).
Sollte es am Sonntag regnen, müsst Ihr Euch wasserfest anziehen. Wer gerade nicht dran ist, kann sich auch in unsere Hütte zurück ziehen. Die Praxis selbst findet aber draußen auf dem Platz statt.

DIE MITGEBRACHTEN HUNDE

Am Samstag werdet Ihr nur an den Pferden arbeiten. Die Hunde können also zu Hause bleiben und werden nicht benötigt.

Am Sonntag werdet Ihr am Longierkreis immer mal wieder einzeln dran sein und könnt Eure Hunde mit auf den Platz bringen. Es gibt am Hundeplatz genug Sitzmöglichkeiten, so dass Ihr alle gut unterkommt.

DAUER

Der Workshop beginnt sowohl Samstag als auch Sonntag pünktlich um 9.30Uhr. Seid bitte 15 Minuten vorher da, damit wir Euch zeigen können, wo wir arbeiten, wo die Toiletten sind etc. pp. Notiert Euch meine Handynummer (0152-34575945), damit Ihr Euch melden könnt, falls Ihr nicht um 9.15Uhr da seid.
Das Ende planen wir am Samstag ca. um 14.30Uhr und Sonntag zwischen 14.30 und 15.30Uhr.

Wir haben die Gruppe EXTRA sehr klein angesetzt. Es dürfen maximal 6 Aktive teilnehmen.


Termin 1: Samstag, 20.04. von 9.30 - ca. 14.30Uhr in Celle und Sonntag, 21.04. von 9.30 - ca. 15.30Uhr in Hildesheim
Termin 2: Samstag, 12.10. von 9.30 - ca. 14.30Uhr in Celle und Sonntag, 13.10. von 9.30 - ca. 15.30Uhr in Hildesheim
Seminarort Celle: Celler Pferdefreunde e.V., An d. Lake 5A, 29229 Celle
Seminarort Hildesheim: Goslarsche Landstraße/ Ecke: An der Ortsschlumpquelle, 31135 Hildesheim
Preis aktive Teilnahme: 290,-Euro
Preis pro weiterem Hund: +25,-Euro
Preis passive Teilnahme: 120,-Euro

Back to the roots

Der Workshop für alle, die nicht länger an Symptomen wie Aggressionen an der Leine, Stalking, Unruhe, Jagdverhalten u. ä. rumdoktern wollen, sondern die Ursachen verstehen und im Rahmen der Möglichkeiten ihrer Hunde und sich selbst verändern möchten.


Es hat einen Grund, warum es die starken Ausschläge im Bereich Unruhe, Erregung, Reizbarkeit, Aggression o. ä. bei Wölfen oder Straßenhunden nicht so oder nicht dauerhaft gibt.

In diesem Workshop beschäftigen wir uns Vormittags ca. 3 Stunden mit der Theorie der Ursache hinter dem ganzen Thema unerwünschtes Verhalten, denn Fakt ist, es gibt eigentlich nur zwei Gründe, die alles andere begünstigen, aufrecht erhalten und triggern.

Nach einer Mittagspause gehen wir mit den aktiven Teams in die Praxis. Hier wird es um das Thema Ausstrahlung, verständliche Körpersprache, faire, artgerechte Kommunikation, gutes Timing, gute Intensität, den eigenen mentalen Standpunkt und vieles mehr gehen.
Hier bekommt Ihr das Handwerkszeug, die perfekte Grundlage zu legen, um das Verhalten Eurer Hunde nachhaltig zu verbessern.
Alle Teilnehmer haben im Anschluss die Möglichkeit weitere Hilfe in Form von Einzeltraining (auch online, falls Ihr weiter weg wohnt) mit 10% Rabatt zu bekommen.

Dieser Workshop ist für alle, die mehr über die Natur unserer Hunde wissen möchten und verstehen wollen, wie unerwünschte Verhaltensweisen entstehen; für alle, die von Anfang an so viel wie möglich richtig machen möchten und bislang noch keine oder keine großen Baustellen haben, aber auch für diejenigen, die schon verhaltensoriginelle Hunde haben und bislang die Erfahrung gemacht haben, dass das rumdoktern am Symptom (unerwünschtes Verhalten) nicht den gewünschten Erfolg bringt.

Wir legen hier den Grundstein, so dass unerwünschte Verhaltensweisen gar nicht erst entstehen oder wenn sie bereits da sind, den Grundstein für eine nachhaltige Veränderung. Bei bereits verhaltensoriginellen Hunden ist es ggf. nötig, später weitere Schritte im Einzeltraining anzugehen.

Allgemeine Infos

Datum/ Uhrzeit: Samstag, 25.05.24 von 10.00 - 17.00Uhr
Ort: Hundeplatz in Hildesheim, denen, der er nicht bekannt ist, bekommen die Info bei Anmeldung
Teilnehmerzahl: 5 Aktive // 7 Passive
Mitnahme der Hunde: Aktive Teilnehmer bringen ihre Hunde mit; passive Teilnehmer können ihre Hunde nicht mitbringen
Versorgung: für Getränke und kleine Snacks wird gesorgt
Parkmöglichkeiten: in unmittelbarer Nähe des Hundeplatzes befindet sich ein öffentlicher, kostenfreier Parkplatz
Investition: 149,-Euro für aktive Teilnehmer // 79,-Euro für passive Teilnehmer
Zahlmöglichkeiten: Dieses Angebot ist nicht in einem Abo inkludiert. Es kann aber, wenn vorhanden, mit virtuellem Guthaben der Hundeschule Individuelle F(a)elle bezahlt werden und ansonsten ganz normal mit PayPal oder Rechnung.
Widerruf/ Rücktritt/ Storno: Bis zu zwei Wochen nach Buchung des Workshops kannst Du kostenfrei und ohne Angabe von Gründen Widerruf einlegen. Bitte sende diesen formlos, schriftlich an info@individuelle-faelle.de. Bis dahin bezahlte Gebühren, werden zurück erstattet.
Ansonsten kannst Du bis 3 Wochen vor dem Angebot bei voller Kostenerstattung stornieren. Ab dann werden 100% der Kosten fällig. Siehe auch meine AGB.